Leider ist der Internet Explorer veraltet und kann die Seite der Max Grundig Klinik nicht anzeigen.

Bitte besuchen Sie uns doch über einen anderen Browser wie Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge oder Safari.

Wir freuen uns auf Sie!

15.01.2021

Spurenelemente – trotz minimaler Konzentration lebenswichtig

GesünderNet

Spurenelemente sind chemische Elemente, kommen in unserem Körper oft nur mit Mengen von wenigen oder sogar weniger als ein Gramm vor und sind trotzdem lebenswichtig. Sie regeln die Blutbildung und den Sauerstofftransport (Eisen), sind wichtig für den Stoffwechsel und das Nervensystem (Jod), stärken unsere Immunabwehr (Selen) und unseren Knochenaufbau (Zink). Auch bei der Regulierung des Blutzuckerhaushalts (Chrom) und der Energiegewinnung (Zink) spielen sie eine entscheidende Rolle.

Gerade in der kalten Jahreszeit will uns das geschickte und oftmals sehr lautstarke oder plakative Marketing wahrmachen, dass wir sie nur mit einer zusätzlichen Einnahme von Spurenelementen – häufig auch in Kombination mit Vitaminen und Mineralstoffen – gesund überstehen. Doch davor warnt Professor Diehm. Ein gesunder Erwachsener, der sich einigermaßen abwechslungsreich und ausgewogen ernährt, deckt seinen Bedarf immer und auf jeden Fall auch so. Eine zusätzliche Zufuhr über Nahrungsergänzungsmittel hat vielmehr häufig sogar einen gegenteiligen Effekt und kann krank machen.

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist in diesem Fall die beste Medizin!

Lesen Sie hier den ganzen Artikel zum Thema „Spurenelemente“ aus der Reihe Gesund mit Diehm.